ΕΛΛΗΝΙΚΑ

ZYPRISCHER DEUTSCHLEHRERVERBAND (ZDV)

Der Zyprische Deutschlehrerverband (ZDV) wurde 2004 gegründet. Seine wichtigsten Ziele sind die Förderung der deutschen Sprache in Zypern und die qualitative Aufwertung des Deutschunterrichts in allen Bildungsstufen. Damit soll die Mehrsprachigkeit in Zypern gefördert werden, in einem Land, in dem sich viele Kulturen begegnen.

 


Zur Durchsetzung seiner Ziele

  • organisiert der Verband Kongresse und Seminare für Deutschlehrer (oft auch in Zusammenarbeit mit anderen Trägern, wichtige Themen sind: neue Methoden bei der  Didaktik  der deutschen Sprache, die Vermittlung von Elementen deutscher Kultur durch die Lehre der deutschen Sprache etc.).
  •  bietet der Verband eine Plattform für die Kommunikation unter den Deutschlehrern in Zypern.
  •  bietet der Verband fachliche Unterstützung für Organisationen, die mit der Sprachpolitik betraut sind, wie das Kultusministerium.
  • unterstützt der Verband Veranstaltungen, die Gelegenheiten  für die zyprischen Schüler und Studenten  schaffen, mit der deutschen Sprache in Kontakt zu kommen (Ausflüge in deutschsprachige Länder, Filmaufführungen etc.).


Der Verband arbeitet mit folgenden Institutionen zusammen: dem zyprischen Kultusministerium, dem Goethe-Institut, mit den Botschaften aller deutschsprachigen Länder (BRD, Österreich, Schweiz/Liechtenstein), mit dem Zyprisch-Deutschen Kulturverein, mit der ersten PaSch-Schule in Zypern ( Lyzeum Agios Nikolaos in Limassol), mit dem DAAD, mit anderen Deutschlehrerverbänden im Ausland und mit anderen Organisationen. Mitglieder des Verbandes sind Lehrer aus allen Bildungsstufen.